Design Thinking für Verlage

Frischer Wind für Verlage – Mit Design Thinking Innovationen schaffen

Am 23. November 2017 war der Arbeitskreis kleine und mittlere Verlage Südbayern zu Gast im Design Thinking Lab der Hochschule München.

Zuerst vermittelte Sabine Wölflick in einem einstündigen Vortrag die grundlegenden Design Thinking Prinzipien. Sabine Wölflick erläuterte die multidisziplinären Teams, stellte den iterativen Prozess vor und zeigte die Vorteile des variablen Raums mit vielfältigen Prototyping-Materialien.

Welche Vorliebe hat meine Zielgruppe? Welches Produkt könnte ihr gefallen? Dies sind die zentralen Fragen, die bei der Produktentwicklung in Verlagen immer wieder gestellt werden. Eine neue Herangehensweise zur Beantwortung der Fragen ist Design-Thinking: eine agile, wissenschaftliche Methode, in deren Zentrum die Nutzerwünsche und -bedürfnisse sowie nutzerorientiertes Erfinden stehen. Ziel ist es, für Kundinnen einen Nutzen zu schaffen und damit das Unternehmen erfolgreich zu machen. Die Methode aktiviert die rechte Gehirnhälfte – nutzt also „Intuition & Emotion“: Ideen werden entwickelt und sofort mit den KundInnen getestet.

Im zweiten Schritt durften die 12 Teilnehmerinnen die Methode selbst ausprobieren. “Das hat riesig viel Spaß gemacht und ich war überrascht über unsere tollen Ideen” meinte Rebecca Klöber vom Verband des Bayerischen Buchhandels begeistert.

Die Gäste, allesamt in kleineren und mittleren Verlagen in der Produktentwicklung tätig, diskutierten im Anschluss noch angeregt über mögliche Einsatzmöglichkeiten im eigenen Unternehmen.

 

 

 

 

Empfohlene Beiträge

2. Netzwerktreffen Design Thinking München

10

Feb
Aktuelles, Blog

Design Thinking

Vor kurzem waren beim Design Thinking Workshop Jörg und Ben von Theater interaktiv https://www.theater-interaktiv.net/design-thinking-2/dabei. Interessiert wollten wir wissen, was macht Theater interaktiv. Im Mittelpunkt von Theater interaktiv steht die humorvoll-theatralische Darstellung und interaktiv-szenische Bearbeitung der Themen, die für die Kunden im Berufsalltag eine Herausforderung darstellen. Und das unter hoher emotionaler Beteiligung der Zuschauer, also Improvisationstheater. Was ist […]

Design Thinking Sensorik Projekt

07

Feb
Aktuelles, Blog

Design Thinking und Sensorik

Wie passen Design Thinking und sensorische Beschreibung von Lebensmitteln zusammen? Design Thinking liefert tolle Ergebnisse für Sensorik Bereits beim Kauf soll der Kunde wissen, wie das Produkt schmecken wird. Dazu liefern erste Arbeiten mit Design Thinking exakte sensorische Beschreibungen von Lebensmitteln. Was kann Design Thinking leisten? Bei Design Thinking fühlen wir uns in die Zielgruppe ein, versuchen[…]